Wir haben Paten gefunden

Konrad
Konrad

Dezember 2013 Familie K. aus Hannover, die namentlich nicht genannt werden möchte, hat sich zu Weihnachten eine halbe Patenschaft für unseren Konrad geschenkt. Bei einem Besuch im Sommer hat sich Frau K. auf dem Hof umgeschaut und sich in Konrad verliebt. Besonders seine Verbundenheit mit den Ziegen hat sie berührt. Wir finden solche Weihnachtsgeschenke einfach toll.

Vielleicht kommen ja noch andere Menschen auf so eine schöne Idee...

Oskar
Oskar

Oktober 2013 Der süße Esel Oskar kam vom Gnadenhof Weeze zu uns, nachdem Eselin Amanda verstorben war und Anton dann allein und traurig war. Oskar leistet ihm nun Gesellschaft und hat jetzt auch eigene Paten.
Eine Familie aus Hameln hat die Vollpatenschaft für ihn übernommen. Wir freuen uns sehr und Oskar feut sich auch. Herzlichen Dank dafür liebe Familie I.!

 

Paula
Paula

Mai 2011/Juni 2013 Paula (12 Jahre) hat einen Paten und sie lebt seit Juni 2013 als Pflegehund bei Ingrid und Manfred. Dort fühlt Paula sich pudelwohl, genießt die Aufmerksamkeiten, die sie bekommt und die Ruhe, die sie dort haben kann wenn sie will. Sie findet die Spaziergänge in gemächlichem Tempo ganz toll. Wenn es losgehen soll, hüpft sie wie ein junger Hund, freudig bellend durch den Garten bis zum Tor und zeigt ihren Menschen den richtigen Weg dorthin ;-)

Paula ist im März 2014 wegen eines Lungentumors erlöst worden.

Anton
Anton

01. Juni 2014 Unser Charmeur Anton hat neue Teil-Paten - Silke und Uli. Es war Liebe auf den ersten Blick. Als die beiden spontan zum monatlich stattfindenden Besuchertag kamen, wanderte Silkes Blick immer wieder zu unserem bezaubernden Anton. Noch ein fragender Blick zu Uli, ein Kopfnicken von ihm und die Sache war geritzt - Anton ist ihr Patentier.

 

2010 Esel Anton hat es geschafft eine ganze Schulklasse von sich zu begeistern. Die Klasse 7 B der Sophienschule in Hannover hat eine Teilpatenschaft für Anton übernommen. Wir finden das toll. Die Schüler haben andauernd neue Ideen parat, damit sie für ihren Anton sorgen können. Herzlichen Dank für das Engagement.

 

Emily
Emily

September 2013 Schaf Emily hat das Herz einer Besucherin erobert, die das erste Mal auf den Hof kam. Diese Besucherin hat spontan die Vollpaten-schaft für Emily übernommen. Wir freuen uns sehr darüber - und Emily auch. Herzlichen Dank.

 

Pancho mit seinen Paten
Pancho mit seinen Paten

Juni 2013 Pancho hat eine Patenfamilie. Hans-Georg Walther und seine Frau, aus Neustadt am Rübenberge, haben  eine Teilpatenschaft für Pancho übernommen. Die Familie Walther hat uns gestattet ihre Beweggründe für den Entschluß und Fotos zu veröffentlichen. Hier sind sie:

Warum hat gerade Pancho unser Herz erobert?
Vor über 20 Jahren haben wir uns entschlossen, uns auf dem Lande mit einigen Vierbeinern niederzulassen. 1996 - endlich - ergab sich für uns die Möglichkeit, in Neustadt am Rübenberge unseren Traum vom Landleben zu verwirklichen.
Pferde und Katzen gehören seitdem zu unserem Leben - eigentlich sollten auch Esel dazugehören. Da Esel aber nicht nur niedlich sind, sondern auch laut "schreien" können, haben wir im Interesse unserer Nachbarschaft auf die Haltung von Eseln verzichtet. Insofern gehört ein Zusammenleben mit Eseln zu den unerfüllten Wünschen unseres Lebens.
Als wir von "Pancho" und dem traurigen Schicksal der vielen, zum Tode verurteilten rumänischen Esel gelesen haben, stand unser Entschluss eigentlich schon fest: Pancho soll unser "Patenesel" werden!
Ein Besuch auf dem Tierschutzhof Hannover-Land e.V. in Neustadt, Ortsteil Borstel, bestätigte uns darin - "Pancho" eroberte unser Herz im Sturm!
Es gibt ganz sicher keinen hübscheren Esel auf der Welt, da sind wir uns ganz sicher.
Am liebsten hätten wir ihn sofort mitgenommen, aber leider geht das eben nicht.
Wir werden unsere Patenschaft für Pancho nutzen, um ihm etwas Gutes zu tun, aber auch uns selbst.
Ob der Esel am Haus steht, oder im Nachbarort, ist eigentlich unerheblich.
Entscheidend ist das Wohl des Tieres und besser als in Borstel konnte Pancho es nicht treffen.
Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mehr und mehr das Vertrauen von Pancho gewinnen.

Viele Grüße,
Hans-Georg Walther


Spenden per PayPal

Mit einer Spende hilfst du den tierischen Bewohnern des Hofes.

 

Die Höhe deiner Spende kannst du aus den vorgegebenen "Preisen" auch variieren, indem du mehrere Spenden in den Warenkorb gibst.

 

5,00 €